Handaufzucht

Chinchilla-Liebhaberhaltung und -Zucht in Kevelaer

BalkenL
NaviLR

Handaufzuchten - 4 auf einen Streich

Eine Handaufzucht kam erstmalig bei unserem  3. Wurf auf uns zu. Kleinie, die am 23.02.09 4 Babies geworfen hat, hatte nicht  für alle genug Milch, so dass wir schon auf zufüttern eingestellt waren, um sie möglichst alle zu behalten.
Als die Babies 3 Tage alt waren, bekam Kleinie eine Zitzenentzündung, mit dem Ergebnis, dass sich Kleinie ihre Zitze selbst abgebissen hat und statt dessen dort ein Riesenloch klaffte! Daraufhin fuhren wir sofort notfallmäßig zum Tierarzt, wo man uns sagte, die Wunde müsse von innen heraus heilen. 2 Tage später beim Kontrollbesuch musste sie dann doch operiert werden, weil sie ihre Wunde nicht in Ruhe ließ...
Bis zu einem weiteren Kontrollbesuch 2 Tage später hatte Madame sich alle Fäden selbst gezogen, weshalb sie am nächsten Tag erneut genäht wurde. Diesmal bekam sie eine Halskrause. Dadurch war sie in ihren Bewegungen sehr eingeschränkt und konnte auch nicht richtig fressen. Dazu kam, dass sie eh kaum  noch fressen wollte und um ihre Babies getrauert hat, die seitdem von uns mit Katzenaufzuchtmilch gefüttert werden. Kleinie hat sich leider nicht mehr erholt, so dass wir uns von ihr verabschieden mussten... sie hatte ein kurzes aber schönes Leben, hoffen wir!
Die Babies haben wir zu Beginn alle 2-3 Stunden, dann alle 4 Stunden und später alle 5-6 Stunden mit einer Spritze gefüttert. Sie sind 6 Wochen lang mit mir zur Arbeit gefahren, da das anders gar nicht zu bewerkstelligen gewesen wäre! Zum Glück habe ich da sehr nette Kollegen! Nach 6 Wochen bekamen sie noch 2-3 Mahlzeiten in 24 Stunden. Wir freuen uns, dass die Kleinen sich so gut entwickelt haben und inzwischen ausziehen konnten!

 

Handaufzucht-2r
Handaufzucht-3r
Handaufzucht-4r
Handaufzucht-5r
Handaufzucht-6r Handaufzuchtr